"Stalin"

Werke

Band 1

VORWORT ZU DEN GESAMMELTEN WERKEN J.W. STALINS

Die vorliegenden Gesammelten Werke J. W. Stalins werden auf Beschluss des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) herausgegeben.
Bislang ist nur ein Teil der Schriften des Genossen Stalin in einzelnen Sammelbänden vereinigt herausgegeben worden. So wurden die Artikel und Reden der Voroktoberperiode des Jahres 1917 in dem Buch "Auf dem Wege zum Oktober" gesammelt, das im Jahre 1925 in zwei Auflagen erschien. Im Jahre 1932 wurde der Sammelband "Über die Oktoberrevolution" herausgegeben, enthaltend die Reden und Aufsätze, die der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gewidmet sind. Die Werke über die nationale Frage fanden Aufnahme in dem Sammelband "Der Marxismus und die nationale und koloniale Frage", der in mehreren Auflagen erschienen ist. Die Reden und Aufsätze der Jahre 1921 bis 1927, vorwiegend innerparteilichen Fragen und der Zertrümmerung der parteifeindlichen oppositionellen Gruppierungen gewidmet, bilden den 1928 herausgegebenen Sonderband "Über die Opposition". Außerdem liegen noch andere Sammelbände vor, in denen Artikel und Reden J.W. Stalins über ein bestimmtes Thema zusammengefasst sind, z.B. die Sammelbände "Über Lenin ", "Reden und Aufsätze über die Ukraine", "Die Bauernfrage", "Über den Kommunistischen Jugendverband" u. a.

Zu verschiedenen Zeiten erschienen mehrere Sammelbände, in denen Werke W. I. Lenin s und J. W. Stalins zusammen veröffentlicht wurden: "Das Jahr 1917, Ausgewählte Werke", "Über die Verteidigung sozialistischen Vaterlandes", "Sammlung von Werken für das Studium der Geschichte der KPdSU (B)" in drei Bänden, " Lenin -Stalin" - Ausgewählte Werke in einem Bande, "Über den Parteiaufbau", "Über den sozialistischen Wettbewerb", "Über die Arbeit" usw.

Die verbreiteste Sammlung von Werken des Genossen Stalin ist bisher das Buch "Woprossy Lenin isma" („Fragen des Lenin ismus"), das in elf Auflagen erschienen ist. Die Zusammenstellung dieses Buches hat sich mit jeder neuen Ausgabe bedeutend geändert: fast jede Ausgabe wurde durch neue Schriften ergänzt; gleichzeitig schloss der Autor zwecks Beibehaltung des früheren Umfangs des Buches jeweils einige Schriften aus ihm aus. Die Reden, Berichte und Befehle des Genossen Stalin aus den Jahren des Vaterländischen Krieges, den das Sowjetvolk gegen die faschistischen deutschen Landräuber führte, sind in dem Buche "0 Welikoj Otjetschestwennoj Woinje Sowjetskowo Sojusa" ("Über den Großen Vaterländischen Krieg der Sowjetunion") zusammengefasst, das in fünf Auflagen erschienen ist.

Es gibt jedoch eine große Anzahl von Werken J. W. Stalins, vor oder nach der Oktoberrevolution geschrieben, die nach ihrer Veröffentlichung in Zeitungen oder Zeitschriften nirgends wieder abgedruckt wurden und bis auf den heutigen Tag nicht gesammelt herausgegeben sind. Außerdem haben sich Artikel und Briefe des Genossen Stalin erhalten, die früher nicht in der Presse veröffentlicht wurden.

Die vorliegende Ausgabe ist ein erster Versuch, fast alle Werke J. W. Stalins zusammenzufassen.

Der erste Band der Werke J. W. Stalins enthält die von 1901 bis zum April 1907 geschriebenen Werke.

Der zweite Band umfasst die von 1907 bis 1913 geschriebenen Werke.

Den dritten Band bilden die Werke, die sich auf die Periode der Vorbereitung der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution (März bis Oktober 1917) beziehen. Hier handelt es sich hauptsächlich um Artikel, die in der "Prawda" veröffentlicht wurden.

Im vierten Band (November 1917-1920) finden die Werke Aufnahme, die in den ersten Monaten der Sowjetmacht und in der Periode der ausländischen militärischen Intervention und des Bürgerkrieges geschrieben worden sind.

Die nächsten drei Bände - der fünfte, sechste und siebte - enthalten Werke, die die Periode des Übergangs des Sowjetstaats zur friedlichen Arbeit an der Wiederherstellung der Volkswirtschaft betreffen (1921-1925). Der fünfte Band enthält die Werke, die von 1921 bis zum Tode W. I. Lenin s (Januar 1924) geschrieben worden sind. Im sechsten Band finden die Werke des Jahres 1924 Aufnahme. Der siebte Band enthält die 1925 geschriebenen Werke.

Die Schriften J. W. Stalins aus der Periode des Kampfes für die sozialistische Industrialisierung des Landes (1926-1 929) bilden den achten, neunten, zehnten, elften und zwölften Band. Der achte und neunte Band enthalten die Reden und Aufsätze, Berichte und Ansprachen des Jahres 1926, der zehnte und elfte Band die des Jahres 1927, der zwölfte Band die der Jahre 1928 und 1929.

Der dreizehnte Band enthält die Werke der Jahre 1930-1933, die in der Hauptsache den Fragen der Kollektivierung der Landwirtschaft und der weiteren Entwicklung der sozialistischen Industrialisierung gewidmet sind.

Der vierzehnte Band umfasst die Werke der Jahre 1934-1940, gewidmet dem Kampf für die Vollendung der Errichtung des Sozialismus in der UdSSR, der Schaffung der neuen Verfassung der Sowjetunion und dem Kampf für den Frieden in einer Situation, wo der zweite Welt. krieg bereits begonnen hatte.

Den Inhalt des fünfzehnten Bandes bildet J.W. Stalins Werk "Geschichte der KPdSU (B), Kurzer Lehrgang", das 1938 in Einzelausgabe erschien.

Der sechzehnte Band enthält die Werke aus der Periode des Großen Vaterländischen Krieges der Sowjetunion: die Berichte, Reden und Befehle J. W. Stalins an den Jahrestagen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, die Ansprachen an das Volk aus Anlass der Niederwerfung und Kapitulation Deutschlands und Japans und andere Dokumente.

Alle Werke sind in den Bänden chronologisch, nach der Zeit ihrer Niederschrift oder Veröffentlichung, geordnet. Jeder Band ist mit einem Vorwort, kurzen erläuternden Anmerkungen und einer biographischen Chronik versehen. Bis zum Übergang auf den neuen Kalenderstil (also bis zum 14. Februar I918) werden die Daten nach altem Stil gegeben, nach diesem Tage nach neuem Stil.

Der Wortlaut der Werke des Genossen Stalin ist vollständig unverändert geblieben. Nur in einzelnen Artikeln hat der Verfasser unbedeutende Änderungen rein redaktionellen Charakters vorgenommen.

Marx-Engels- Lenin -Institut
beim ZK der KPdSU (B)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis