"Stalin"

Werke

Band 1

VORWORT ZUM ERSTEN BAND

In den ersten Band der Werke J.W. Stalins haben die Werke Aufnahme gefunden, die von 1901 bis zum April 1907, in einer Periode, als seine revolutionäre Tätigkeit sich vorwiegend in Tiflis abspielte, geschrieben worden sind.

In diesen Jahren legten die Bolschewiki unter der Führung W.I. Lenin s die Grundlagen der marxistisch- Lenin istischen Partei, ihrer Ideologie, ihrer organisatorischen Prinzipien.
In dieser Periode schafft Genosse Stalin im Kampf gegen die verschiedenen antimarxistischen und opportunistischen Strömungen die der Lenin schen "Iskra" folgenden, bolschewistischen Organisationen in Transkaukasien und leitet ihre Tätigkeit. Er begründet und verfichtt in seinen Schriften die Grundsätze der marxistisch- Lenin istischen Lehre.
Nur ein kleiner Teil der in den ersten Band der Werke J. W. Stalins aufgenommenen Schriften wurde in russischer Sprache veröffentlicht. Der größte Teil von ihnen wurde in georgischen Zeitungen oder in Form einzelner Broschüren veröffentlicht. In russischer Sprache erscheinen die meisten dieser Werke zum ersten Mal.

Bis auf den heutigen Tag sind das Archiv des Kaukasischen Bundeskomitees der SDAPR und einzelne Druckschriften der transkaukasischen bolschewistischen Organisationen, in denen Werke J. W. Stalins veröffentlicht wurden, noch nicht aufgefunden worden. Insbesondere sind die Werke "Programm des Unterrichts in den marxistischen Arbeiterzirkeln" (1898) und "Credo" (1904) bislang noch nicht gefunden worden.

Der erste Band der vorliegenden Ausgabe erschöpft nicht restlos alle von 1901 bis zum April 1907 geschriebenen Werke J. W. Stalins.

Marx Engels- Lenin -Institut
beim ZK der KPdSU (B)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis