"Stalin"

Werke

BEFEHL AN DIE ARBEITSARMEE DER UKRAINE

7. März 1920

Laut Direktive Nr. 1247/op/123/sch des Oberbefehlshabers aller Streitkräfte der RSFSR und laut Befehl Nr. 271 des Revolutionären Kriegsrats der Südwestfront wird die 42. Division vom 7. März an in die Ukrainische Arbeitsarmee[81] eingegliedert.

Die heldenhafte 42. Division, die Schulter an Schulter mit den anderen Divisionen der Front heroisch gegen die Feinde Rußlands gekämpft und zusammen mit diesen Divisionen die Freiwilligenarmee Denikins zerschmettert hat, muss jetzt die Waffen beiseite legen, um den Kampf gegen die wirtschaftliche Zerrüttung aufzunehmen und das Land mit Steinkohle zu versorgen.

Kommandeure der 42. Division! Ihr habt es verstanden, in den Kämpfen gegen Denikin die Rotarmisten von Sieg zu Sieg zu führen - beweist, dass ihr im Kampf gegen die Kohlenkrise fähig seid, nicht geringere Siege zu erringen!

Kommissare der 42. Division! Ihr habt es verstanden, auf dem Schlachtfeld mustergültige Ordnung und Disziplin unter den Rotarmisten aufrechtzuerhalten - beweist, dass ihr im Kampf für die Kohle fähig seid, das heilige Banner der Arbeitsdisziplin unbefleckt zu bewahren!

Rotarmisten der 42. Division! Ihr habt es verstanden, euch ehrenvoll und selbstlos gegen die Feinde des Rußlands der Arbeiter und Bauern zu schlagen - beweist, dass ihr fähig seid, ebenso ehrenvoll und selbstlos für die Anfuhr von Kohle an die Stationen, ihre Verladung in Waggons und die Begleitung der Kohlenfrachten bis zum Bestimmungsort zu arbeiten.

Seid eingedenk, dass Kohle für Rußland ebenso wichtig ist wie der Sieg über Denikin.

Die Regimenter der III. Armee im Ural haben sich bei der Beschaffung und der Anfuhr von Brennholz schon ausgezeichnet. Die Regimenter der Reservearmee im Wolgagebiet haben sich bei der Reparatur von Lokomotiven und Waggons mit Ruhm bedeckt. Die 42. Division muss zeigen, dass sie nicht hinter den anderen zurücksteht, indem sie dem Land die Anfuhr, Verladung und Begleitung der Kohle sichert.

Das erwartet von euch das Rußland der Arbeiter und Bauern.

Vorsitzender des Rates der Ukrainischen Arbeitsarmee
J. Stalin

Zuerst veröffentlicht 1940 in der
Zeitschrift "Proletarskaja Rewoluzija"
(Die proletarische Revolution) Nr. 3.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis