"Stalin"

Werke

Band 5

BRIEF AN W. I. Lenin

Genosse Lenin !

In den letzten 3 Tagen hatte ich die Möglichkeit, das Sammelwerk "Plan der Elektrifizierung Rußlands" [8] durchzulesen. Die Krankheit kam mir dabei zustatten (alles Schlechte hat auch sein Gutes!). Ein ausgezeichnetes, gut zusammengestelltes Buch. Ein meisterhafter Entwurf für einen wirklich einheitlichen und wirklich staatlichen Wirtschaftsplan ohne Anführungszeichnen. Der in unserer Zeit einzige marxistische Versuch, den sowjetischen Überbau des wirtschaftlich rückständigen Rußlands durch eine wirklich reale und unter den heutigen Verhältnissen einzig mögliche technische Produktionsbasis zu untermauern.

Erinnern Sie sich des vorjährigen "Planes" Trotzkis (seiner Thesen) "der wirtschaftlichen Wiedergeburt" Rußlands auf der Grundlage eines Massenarbeitseinsatzes unqualifizierter Bauern- und Arbeitermassen (Arbeitsarmee) in den Trümmern der Vorkriegsindustrie. Welche Armseligkeit, welche Rückständigkeit im Vergleich zu dem GOELRO-Plan! (Staatlicher Elektrifizierungsplan Rußlands. Der Übers.) Ein mittelalterlicher Handwerker, der ein Ibsenscher Held zu sein vermeint und sich berufen fühlt, Rußland durch eine altertümliche Saga "zu retten" ... Was sind allein die Dutzende von "Einheitsplänen" wert, die zu unserer Schande immer wieder in unserer Presse erscheinen - ein kindliches Lallen von Abc-Schützen... Oder aber: der spießbürgerliche "Realismus" (in Wirklichkeit eine Manilowerei (Manilowerei - müßige Gefühlsduselei und leere Träumerei; Manilow - Gestalt aus Gogols "Toten Seelen". Der Übers) Rykows, der immer noch den GOELRO-Plan "kritisiert" und bis über die Ohren in Routine steckt...

Meine Meinung:

1. Es darf keine einzige Minute mehr mit Geschwätz über den Plan verloren werden;

2. wir müssen sofort mit der praktischen Inangriffnahme der Sache beginnen;

3. den Interessen dieser Inangriffnahme ist mindestens ein Drittel unserer Arbeit zu widmen (zwei Drittel werden die "laufenden" Geschäfte beanspruchen), die der Heranbringung von Materialien und Menschen, der Wiederherstellung der Betriebe, der Verteilung der Arbeitskräfte, der Beschaffung von Lebensmitteln, der Organisierung von Versorgungsstützpunkten und der Versorgung selbst usw. gilt.

4. Da den GOELRO-Mitarbeitern bei all ihren guten Eigenschaften immerhin ein gesunder Praktizismus fehlt (man spürt in den Artikeln professorale Impotenz), ist es unerlässlich, ihnen in der Plankommission Männer der lebendigen Praxis beizugeben, die nach dem Prinzip arbeiten "die Durchführung melden", "fristgemäß erfüllen" usw.

5. Der "Prawda", den "Iswestija" und insbesondere der "Ekonomitscheskaja Shisn" [9] muss die Popularisierung des "Planes der Elektrifizierung" zur Pflicht gemacht werden, und zwar sowohl in den Grundzügen als auch in den konkreten Einzelheiten, die sich auf einzelne Gebiete beziehen, eingedenk dessen, dass es nur einen einzigen "einheitlichen Wirtschaftsplan" gibt - den "Plan der Elektrifizierung", und dass alle übrigen "Pläne" ein leeres und schädliches Geschwätz sind.

Ihr Stalin

Geschrieben im März 1921.
Zuerst veröffentlicht in:
Stalin, Sammlung von Aufsätzen
zum 50. Geburtstag.
Moskau/ Lenin grad 1929.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis