"Stalin"

Werke

Band 7

ARBEITERINNEN UND BÄUERINNEN,
GEDENKT DES VERMÄCHTNISSES ILJITSCHS
UND ERFÜLLT ES!

Als der große Führer und Lehrer der Werktätigen, unser Lenin , vor einem Jahr von uns schied, hinterließ er uns ein Vermächtnis, wies er uns den Weg, den wir gehen müssen, um den endgültigen Sieg des Kommunismus zu erringen. Erfüllt das Vermächtnis Iljitschs, Arbeiterinnen und Bäuerinnen! Erzieht eure Kinder im Geiste dieses Vermächtnisses!

Genosse Lenin hinterließ uns das Vermächtnis, mit allen Kräften das Bündnis der Arbeiter und Bauern zu stärken. Festigt dieses Bündnis, Arbeiterinnen und Bäuerinnen!

Genosse Lenin lehrte die Werktätigen, die Arbeiterklasse in ihrem Kampf gegen die Bourgeoisie, die innere und die auswärtige, zu unterstützen. Gedenkt dieses Vermächtnisses, Arbeiterinnen und Bäuerinnen! Unterstützt die Macht der Arbeiterklasse, die ein neues Leben aufbaut!

Genosse Lenin lehrte uns, das Banner der Kommunistischen Partei, der Führerin aller Unterdrückten, hochzuhalten. Schließt euch um diese Partei zusammen, Arbeiterinnen und Bäuerinnen - sie ist eure Partei!

Am Jahrestag von Iljitschs Tod lässt die Partei den Ruf erschallen: Freie Bahn der Arbeiterin und der Bäuerin, die zusammen mit der Partei ein neues Leben aufbauen.

J. Stalin

Geschrieben am 5. Januar 1925.
Veröffentlicht in der Zeitschrift
„Rabotniza” (Die Arbeiterin) Nr. 1,
Januar 1925.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis