"Stalin"

Werke

Band 8

ZU DEN FRAGEN DES Lenin ISMUS

I
DIE DEFINITION DES Lenin ISMUS

In der Schrift „über die Grundlagen des Lenin ismus” ist die bekannte Definition des Lenin ismus gegeben, die offenbar Bürgerrecht erworben hat. Sie lautet:

„Der Lenin ismus ist der Marxismus der Epoche des Imperialismus und der proletarischen Revolution. Genauer: Der Lenin ismus ist die Theorie und Taktik der proletarischen Revolution im Allgemeinen, die Theorie und Taktik der Diktatur des Proletariats im Besonderen.”[10]

Ist diese Definition richtig?

Ich glaube, dass sie richtig ist. Sie ist erstens richtig, weil sie richtig auf die historischen Wurzeln des Lenin ismus hinweist, indem sie ihn als den Marxismus der Epoche des Imperialismus kennzeichnet, im Gegensatz zu gewissen Kritikern Lenin s, die irrtümlich glauben, dass der Lenin ismus nach dem imperialistischen Kriege entstanden sei. Sie ist zweitens richtig, weil sie den internationalen Charakter des Lenin ismus richtig hervorhebt, im Gegensatz zur Sozialdemokratie, die der Ansicht ist, der Lenin ismus sei nur unter den nationalen russischen Verhältnissen anwendbar. Sie ist drittens richtig, weil sie den organischen Zusammenhang des Lenin ismus mit der Marxschen Lehre richtig hervorhebt, indem sie ihn als den Marxismus der Epoche des Imperialismus kennzeichnet, im Gegensatz zu gewissen Kritikern des Lenin ismus, die diesen nicht für eine Weiterentwicklung des Marxismus halten, sondern nur für eine Wiederherstellung des Marxismus und dessen Anwendung auf die russische Wirklichkeit.

Dies alles bedarf wohl keiner besonderen Kommentare.

Dennoch gibt es, wie sich herausstellt, in unserer Partei Leute, die es für nötig halten, den Lenin ismus etwas anders zu definieren. So meint zum Beispiel Sinowjew:

„Der Lenin ismus ist der Marxismus der Epoche der imperialistischen Kriege und der Weltrevolution, die unmittelbar in einem Lande begonnen hat, in dem die Bauernschaft überwiegt.”

Was können die von Sinowjew hervorgehobenen Worte bedeuten? Was bedeutet es, wenn man in die Definition des Lenin ismus die Rückständigkeit Rußlands, dessen bäuerlichen Charakter, aufnimmt?

Das bedeutet, dass man den Lenin ismus aus einer internationalen proletarischen Lehre in ein Produkt spezifisch russischer Verhältnisse verwandelt.

Das bedeutet, dass man Bauer und Kautsky, die die Tauglichkeit des Lenin ismus für andere, kapitalistisch entwickeltere Länder leugnen, in die Hand arbeitet.

Es erübrigt sich zu sagen, dass die Bauernfrage für Russland größte Bedeutung hat, dass unser Land ein Bauernland ist. Aber welche Bedeutung kann diese Tatsache für die Charakteristik der Grundlagen des Lenin ismus haben? Erfolgte etwa die Ausarbeitung des Lenin ismus nur auf dem Boden Russlands und nur für Russland und nicht auf dem Boden des Imperialismus und für die imperialistischen Länder überhaupt? Haben etwa Werke Lenin s wie „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus”[11], „Staat und Revolution”[12], „Die proletarische Revolution und der Renegat Kautsky"[13], „Der ‚linke Radikalismus’, die Kinderkrankheit im Kommunismus”[14] usw. nur für Russland Bedeutung und nicht für alle imperialistischen Länder überhaupt? Ist etwa der Lenin ismus nicht die Verallgemeinerung der Erfahrungen der revolutionären Bewegung aller Länder? Eignen sich etwa die Grundlagen der Theorie und Taktik des Lenin ismus nicht für die proletarischen Parteien aller Länder, und haben sie nicht für sie alle Gültigkeit? Hatte Lenin etwa nicht Recht, als er sagte, dass „sich der Bolschewismus als Vorbild der Taktik für alle eignet“? (Siehe 4. Ausgabe, Bd. 28, 5.270 [deutsch in „Ausgewählte Werke” in zwei Bänden, Bd. II, S. 471].) Hatte Lenin etwa nicht recht, als er von der „internationalen Bedeutung’ der Sowjetmacht und der Grundlagen der bolschewistischen Theorie und Taktik” sprach? (Siehe 4. Ausgabe, Bd. 31, S. 6 [deutsch in „Ausgewählte Werke” in zwei Bänden, Bd. II, S. 670].) Sind etwa zum Beispiel die folgenden Worte Lenin s nicht richtig:

„In Russland muss sich die Diktatur des Proletariats infolge der sehr großen Rückständigkeit und des kleinbürgerlichen Charakters unseres Landes unvermeidlich durch gewisse Besonderheiten von den fortgeschrittenen Ländern unterscheiden. Aber die Hauptkräfte - und die Hauptformen der gesellschaftlichen Produktion - sind in Russland die gleichen wie in jedem beliebigen kapitalistischen Lande, so dass diese Besonderheiten keineswegs das Allerwichtigste betreffen können’.” (Siehe 4.Ausgabe, Bd.30, S.88 [deutsch in „Ausgewählte Werke” in zwei Bänden, Bd. II, S. 616].)

Aber wenn das alles richtig ist, folgt nicht daraus, dass die von Sinowjew gegebene Definition des Lenin ismus nicht als richtig anerkannt werden kann?

Wie ist diese national beschränkte Definition des Lenin ismus mit dem Internationalismus zu vereinbaren?

Weiter zu II.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis