"Stalin"

Werke

Band 8

ZU DEN FRAGEN DES Lenin ISMUS

II
DAS WICHTIGSTE IM Lenin ISMUS

In der Schrift „Über die Grundlagen des Lenin ismus” heißt es:

„Manche glauben, dass das Grundlegende im Lenin ismus die Bauernfrage sei, dass die Frage der Bauernschaft, ihrer Rolle, ihrer Bedeutung den Ausgangspunkt des Lenin ismus bilde. Das ist völlig falsch. Die Hauptfrage im Lenin ismus, sein Ausgangspunkt ist nicht die Bauernfrage, sondern die Frage der Diktatur des Proletariats, der Bedingungen ihrer Eroberung, der Bedingungen ihrer Festigung. Die Bauernfrage als die Frage nach dem Verbündeten des Proletariats in seinem Kampf um die Macht ist eine abgeleitete Frage.”[15]

Ist diese These richtig?

Ich glaube, sie ist richtig. Diese These ergibt sich voll und ganz aus der Definition des Lenin ismus. In der Tat, wenn der Lenin ismus die Theorie und Taktik der proletarischen Revolution ist und die Diktatur des Proletariats den Hauptinhalt der proletarischen Revolution bildet, so ist es klar, dass das Wichtigste im Lenin ismus die Frage der Diktatur des Proletariats ist, die Ausarbeitung, die Begründung und Konkretisierung dieser Frage.

Dennoch ist Sinowjew mit dieser These offenbar nicht einverstanden. In seinem Artikel „ Lenin zum Gedächtnis” sagt er:

„Die Frage der Rolle der Bauernschaft ist, wie ich schon sagte, die Hauptfrage des Bolschewismus, des Lenin ismus.”

Diese These Sinowjews ergibt sich, wie man sieht, voll und ganz aus seiner falschen Definition des Lenin ismus. Deshalb ist sie ebenso falsch, wie seine Definition des Lenin ismus falsch ist.

Ist die These Lenin s, dass die Diktatur des Proletariats der „Wesensinhalt der proletarischen Revolution” ist (siehe 4. Ausgabe, Bd. 28, S.211 [deutsch in „Ausgewählte Werke” in zwei Bänden, Bd. II, S. 413]), richtig? Unbedingt ist sie richtig. Ist die These, dass der Lenin ismus die Theorie und Taktik der proletarischen Revolution ist, richtig? Ich glaube, sie ist richtig. Was folgt aber daraus? Daraus folgt, dass die Hauptfrage des Lenin ismus, sein Ausgangspunkt, sein Fundament die Frage der Diktatur des Proletariats ist.

Ist es etwa nicht richtig, dass die Frage des Imperialismus, die Frage des sprunghaften Charakters der Entwicklung des Imperialismus, die Frage des Sieges des Sozialismus in einem Lande, die Frage des Staates des Proletariats, die Frage der Sowjetform dieses Staates, die Frage der Rolle der Partei im System der Diktatur des Proletariats, die Frage nach den Wegen des Aufbaus des Sozialismus - dass alle diese Fragen gerade von Lenin ausgearbeitet wurden? Ist es etwa nicht richtig, dass gerade diese Fragen die Grundlage, das Fundament der Idee der Diktatur des Proletariats bilden? Ist es etwa nicht richtig, dass ohne die Ausarbeitung dieser Hauptfragen die Ausarbeitung der Bauernfrage vom Standpunkt der Diktatur des Proletariats undenkbar wäre?

Zweifellos war Lenin ein Kenner der Bauernfrage. Zweifellos hat die Bauernfrage als die Frage des Verbündeten des Proletariats größte Bedeutung für das Proletariat und ist ein Bestandteil der Hauptfrage, der Frage der Diktatur des Proletariats. Aber ist es denn nicht klar: Stünde vor dem Lenin ismus nicht die Hauptfrage, die Frage der Diktatur des Proletariats, dann gäbe es auch nicht die abgeleitete Frage nach dem Verbündeten des Proletariats, die Frage der Bauernschaft? Ist es etwa nicht klar: Stünde vor dem Lenin ismus nicht die praktische Frage der Eroberung der Macht durch das Proletariat, dann gäbe es auch keine Frage des Bündnisses mit der Bauernschaft?

Lenin wäre nicht der große proletarische Ideologe, der er zweifellos ist, er wäre ein einfacher „Bauernphilosoph”, als den ihn nicht selten ausländische literarische Spießer darstellen, wenn er die Bauernfrage nicht auf der Basis der Theorie und Taktik der Diktatur des Proletariats ausgearbeitet hätte, sondern abseits von dieser Basis, außerhalb dieser Basis.

Eins von beiden:

Entweder ist die Bauernfrage das Wichtigste im Lenin ismus, und dann eignet sich der Lenin ismus nicht, hat keine Gültigkeit für die kapitalistisch entwickelten Länder, für die Länder, die nicht Bauernländer sind; oder das Wichtigste im Lenin ismus ist die Diktatur des Proletariats, und dann ist der Lenin ismus die internationale Lehre der Proletarier aller Länder, eignet er sich und hat Gültigkeit für alle Länder ohne Ausnahme, darunter auch für die kapitalistisch entwickelten Länder.

Hier gilt es, die Wahl zu treffen.

Weiter zu III.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis