"Stalin"

Werke

Band 8

ÜBER DIE
WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER SOWJETUNION
UND DIE POLITIK DER PARTEI

IX
DIE EINHEIT DER PARTEI MUSS GEWAHRT WERDEN

Manche Genossen glauben, innerparteiliche Demokratie bedeute Freiheit fraktioneller Gruppierungen. Nein, Genossen, auf keinen Fall! Das verstehen wir keineswegs unter innerparteilicher Demokratie. Innerparteiliche Demokratie und Freiheit fraktioneller Gruppierungen haben nichts miteinander gemein und können nichts miteinander gemein haben.

Was ist innerparteiliche Demokratie? Innerparteiliche Demokratie bedeutet Hebung der Aktivität der Parteimitgliedermassen und Festigung der Einheit der Partei, Festigung der bewussten proletarischen Disziplin in der Partei.

Was ist Freiheit fraktioneller Gruppierungen? Freiheit fraktioneller Gruppierungen bedeutet Zersetzung der Parteireihen, Aufsplitterung der Partei in einzelne Zentren, Schwächung der Partei, Schwächung der Diktatur des Proletariats.

Was können beide miteinander gemein haben?

Bei uns in der Partei gibt es Leute, die davon träumen, in der Partei habe eine allgemeine Diskussion begonnen. Es gibt bei uns Leute, die sich die Partei ohne Diskussionen nicht vorstellen können, die auf den Titel Berufsdiskutierer Anspruch erheben. Halten wir uns diese Berufsdiskutierer vom Leibe! Was wir jetzt brauchen, ist nicht eine ausgeklügelte Diskussion und nicht die Verwandlung unserer Partei in einen Diskussionsklub, sondern die Verstärkung unserer Aufbauarbeit im allgemeinen, die Verstärkung des Industrieaufbaus im besonderen, die Stärkung unserer geschlossenen, einheitlichen und fest gefügten Kampfpartei, die unsere Aufbauarbeit sicher und siegesgewiss leitet. Wer endlose Diskussionen anstrebt, wer die Freiheit fraktioneller Gruppierungen anstrebt - der untergräbt die Einheit der Partei, der unterhöhlt die Macht unserer Partei.

Worin lag unsere Stärke in der Vergangenheit, und worin liegt sie jetzt? In der richtigen Politik und der Einheit unserer Reihen. Die richtige Politik ist uns vom XIV. Parteitag unserer Partei vorgezeichnet worden. Jetzt besteht die Aufgabe darin, die Einheit unserer Reihen zu gewährleisten, die Einheit unserer Partei, die bereit ist, die Beschlüsse des Parteitags um jeden Preis durchzuführen.

Das ist im wesentlichen der Sinn der Beschlüsse des ZK-Plenums unserer Partei.

Weiter zu X.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis