"Stalin"

Werke

Band 9

BEGRÜSSUNGSSCHREIBEN AN DIE STALINGRADER
ZEITUNG “BORBA“

Liebe Genossen!

Zehn Jahre Kampftätigkeit der „Borba“[37] auf revolutionärem Posten stellen ein ruhmreiches Jubiläum dar, auf das die Arbeiter Stalingrads stolz sein können.

Der Kampf gegen die Generale, Krasnow und Denikin, die Vertreibung der Konterrevolutionäre und der westlichen Interventionisten, die Überwindung der wirtschaftlichen Zerrüttung, die Erfolge an der Front des friedlichen Aufbaus eines neuen Lebens - das sind die wichtigsten Ereignisse aus dem Leben des Stalingrader Proletariats in den letzten 10 Jahren. In dieser ganzen Periode stand die „Borba“ in den ersten Reihen der Kämpfer für den Sozialismus und erhellte den Werk-tätigen den Weg.

Flammenden Gruß der „Borba“! Ich wünsche ihr neue Erfolge!

J. Stalin

22. Februar 1927.

„Borba“ (Der Kampf)
(Stalingrad) Nr. 122,
31. Mai 1927.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis