"Stalin"

Werke

Band 9

AN DIE STUDENTEN
DER KOMMUNISTISCHEN UNIVERSITÄT
DER WERKTÄTIGEN DES OSTENS

Werte Genossen!

Als ich vor zwei Jahren anlässlich des vierjährigen Bestehens der Kommunistischen Universität der Werktätigen des Ostens bei Ihnen sprach, behandelte ich die Aufgaben der Universität sowohl hinsichtlich der Sowjetrepubliken als auch hinsichtlich der unterdrückten Länder des Ostens[68].

Ihre Aufgaben erfüllend, entsendet die Universität jetzt neue Kader von Kämpfern in das Feuer des Kampfes, die Absolventen des vierten Lehrgangs der Universität, Vertreter von 74 Nationalitäten, Genossen, die mit der mächtigen Waffe des Lenin ismus ausgerüstet sind.

Die Genossen beginnen ihre Kampfesarbeit in einem der verantwortungsschwersten Augenblicke der Geschichte, in einem Augenblick, da der Weltimperialismus und vor allem der englische Imperialismus versucht, die chinesische Revolution an der Gurgel zu packen, und gleichzeitig den ersten proletarischen Staat der Welt, die Sowjetunion, herausfordert, in der Hoffnung, das unerschütterliche und mächtige Bollwerk der Proletarier aller Länder zu vernichten.

Ich grüße die Genossen Absolventen und gebe der festen Überzeugung Ausdruck, dass sie ihre Pflicht gegenüber dem Proletariat in Ehren erfüllen und alle ihre Kräfte und Kenntnisse für die Sache der Befreiung der Werktätigen des Ostens vom Joch des Imperialismus hergeben werden.

„Prawda“ Nr. 121,
31. Mai 1927.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis