"Stalin"

Werke

Band 13

GRUSSBOTSCHAFT
ZUM FÜNFZEHNTEN JAHRESTAG DES Lenin SCHEN
KOMMUNISTISCHEN JUGENDVERBANDS
DER SOWJETUNION

Dem Lenin schen Kommunistischen Jugendverband der Arbeiter- und Bauernjugend, dem Organisator unserer ruhmreichen revolutionären Jugend, freundschaftliche Grüße zu seinem fünfzehnten Jahrestag!

Ich wünsche ihm Erfolg bei der Erziehung unserer Jugend im Geiste des Lenin ismus, bei der Erziehung unserer Jugend im Geiste des unversöhnlichen Kampfes gegen die Feinde der Arbeiterklasse und der allseitigen Festigung der internationalen brüderlichen Bande zwischen den Werktätigen aller Sprachen und Rassen der Welt.

Die Stoßarbeiter und Stoßarbeiterinnen des Kommunistischen Jugendverbands haben sich Ruhm erworben in der Periode des Neuaufbaus von Werken, Fabriken, Gruben, Eisenbahnen, Sowjetwirtschaften, Kollektivwirtschaften. Wir hoffen, dass die Stoßarbeiter und Stoßarbeiterinnen des Kommunistischen Jugendverbands noch größere Kühnheit und Initiative an den Tag legen werden bei der Meisterung der neuen Technik in allen Zweigen der Volkswirtschaft, bei der Steigerung der Verteidigungskraft unseres Landes, bei der Stärkung unserer Armee, unserer Marine, unserer Luftflotte.

In den 15 Jahren seines Bestehens hat der Lenin sche Kommunistische Jugendverband das erhabene Banner Lenin s kühn voran getragen, hat er erfolgreich Millionen junger Arbeiter und Bauern, Millionen junger Arbeiterinnen und Bäuerinnen um dieses Banner geschart. Wir hoffen, dass der Lenin sche Kommunistische Jugendverband auch weiterhin das Banner Lenin s hochhalten und es in Ehren vorantragen wird bis zum siegreichen Ende unseres großen Kampfes, bis zum vollen Sieg des Sozialismus. Es lebe der Lenin sche Kommunistische Jugendverband!

Es lebe das Zentralkomitee des Lenin schen Kommunistischen Jugendverbands!

J. Stalin

28. Oktober 1933.

„Prawda“ Nr. 299,
29. Oktober 1933.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis