"Stalin"

Werke

Band 15

BEFEHL
DES OBERSTEN BEFEHLSHABERS

In Würdigung des Sieges über Deutschland im Großen Vaterländischen Krieg bestimme ich, dass am 24. Juni 1945 auf dem Roten Platz eine Parade der Truppen der Feldarmee, der Kriegsmarine und der Moskauer Garnison als Parade des Sieges abzuhalten ist.

Zur Parade sind aufmarschieren zu lassen: zusammengesetzte Regimenter der Fronten, ein zusammengesetztes Regiment des Volkskommissariats für Landesverteidigung, ein zusammengesetztes Regiment der Kriegsmarine sowie die Kriegsakademien, Militärschulen und Truppen der Moskauer Garnison.

Die Parade des Sieges wird von meinem Stellvertreter Marschall der Sowjetunion Shukow abgenommen.

Die Parade des Sieges wird von dem Marschall der Sowjetunion Rokossowski geführt.

Die Gesamtleitung bei der Organisierung der Parade übertrage ich dem Befehlshaber der Truppen des Moskauer Militärkreises und Chef der Garnison der Stadt Moskau, Generaloberst Artemjew.

Der Oberste Befehlshaber
Marschall der Sowjetunion
J. Stalin

22. Juni 1945. Nr. 370.

J. Stalin,
Über den Großen Vaterländischen Krieg der Sowjetunion,
Dietz Verlag, Berlin 1951, Seite 223

Zurück zum Inhaltsverzeichnis