"Stalin"

Werke

Band 15

BEFEHL
DES OBERSTEN BEFEHLSHABERS
Nr. 51

Moskau, 19. August 1945

In dem Großen Vaterländischen Krieg des Sowjetvolkes gegen das faschistische Deutschland hat unsere Luftflotte ihre Pflicht gegenüber der Heimat in Ehren erfüllt.

Die prächtigen Falken unseres Vaterlandes haben in erbitterten Luftschlachten die gepriesene deutsche Luftwaffe zerschmettert, wodurch sie der Roten Armee Aktionsfreiheit gesichert und die Bevölkerung des Landes von den feindlichen Luftbombardements befreit haben.

Gemeinsam mit der ganzen Roten Armee führten sie tödliche Schläge gegen den Feind und vernichteten seine Soldaten und sein Kriegsmaterial. Die kunstgerechten Operationen unserer heldenmütigen Luftflotte förderten ständig den Erfolg der Landtruppen und halfen ihnen, die endgültige Niederwerfung des Feindes zu vollbringen.

Die Sowjetflieger haben in den Kämpfen für die Freiheit und Unabhängigkeit unseres Vaterlandes nicht wenige Beispiele unübertroffener Standhaftigkeit, Kühnheit und wahren Heldenmuts geliefert. Sie haben in die Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges viele großartige Blätter eingeschrieben.

Das Sowjetvolk, das Siegervolk ist mit Recht auf den Kampfruhm seiner Flieger stolz.

Im Verlauf des Krieges ist es dank dem Arbeitsenthusiasmus unserer Arbeiter, Arbeiterinnen, Ingenieure und Angestellten sowie dem Erfindergeist und Talent der Flugzeugkonstrukteure der Sowjetunion möglich geworden, unsere Luftflotte mit vielen Tausenden ausgezeichneter Kampfmaschinen zu versorgen, die auf ihren Flügeln dem Feinde den Tod und unserem großen Sowjetvolke unsterblichen Ruhm brachten.

Genossen Flieger, Navigationsoffiziere und Bordschützen, Funker, Motoren- und Waffenwarte, Mechaniker, Techniker und Ingenieure, Offiziere und Generale! Arbeiter, Ingenieure, Angestellte und Konstrukteure der Flugzeugindustrie!

Ich begrüße und beglückwünsche euch zum Festtag der Luftfahrt!

Zur Feier des Tages der Luftfahrt und zu Ehren unserer ruhmreichen Flieger

BEFEHLE ICH:

Heute, am 19. August, um 20 Uhr ist in der Hauptstadt unserer Heimat, Moskau, im Namen der Heimat unseren heldenmütigen Aviatikern mit zwanzig Artilleriesalven aus zweihundertvierundzwanzig Geschützen zu salutieren.

Der Oberste Befehlshaber
Generalissimus der Sowjetunion
J. Stalin

J. Stalin,
Über den Großen Vaterländischen Krieg der Sowjetunion,
Dietz Verlag, Berlin 1951, Seite 231-255

Zurück zum Inhaltsverzeichnis