"Stalin"

Werke

Band 15

TELEGRAMM AN DEN VORSITZENDEN DES MINISTERRATES DER RUMÄNISCHEN VOLKSREPUBLIK, GHEORGHE GHEORGHIU-DEJ anlässlich des 8. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom faschistischen Joch

23. August 1952

An den Vorsitzenden des Ministerrates der Rumänischen Volksrepublik, Genossen Gheorghe Gheorghiu-Dej

Anlässlich des Nationalfeiertages - des Tages der Befreiung - bitte ich Sie, Genosse Vorsitzender, und die Regierung der Rumänischen Volksrepublik, meine herzlichen Glückwünsche und freundschaftlichen Wünsche für neue Erfolge des rumänischen Volkes beim Aufbau des volksdemokratischen Rumänien entgegenzunehmen.

J. Stalin

„Neues Deutschland“,
Berliner Ausgabe, Nr. 199,
24. August 1952

ANTWORTTELEGRAMM AN DEN VORSITZENDEN DER ZENTRALEN VOLKSREGIERUNG DER CHINESISCHEN VOLKSREPUBLIK, MAO TSE-TUNG anlässlich des 7. Jahrestages des Sieges über die japanischen Imperialisten

2. September 1952

An den Vorsitzenden der
Zentralen Volksregierung der Chinesischen Volksrepublik,
Genossen Mao Tse-tung

Ich bitte Sie, Genosse Vorsitzender, meinen Dank für die von Ihnen anlässlich des 7. Jahrestages des Sieges über die japanischen Imperialisten gegenüber dem Sowjetvolk und der Sowjetarmee ausgedrückten Gefühle entgegenzunehmen.

Bei diesem historischen Sieg spielten das chinesische Volk und seine Volksbefreiungsarmee, deren Heldentum und Opfermut die Zerschlagung der japanischen Aggression erleichterten, eine große Rolle.

Die große Freundschaft zwischen der Sowjetunion und der Chinesischen Volksrepublik ist eine sichere Garantie gegen die Gefahr einer neuen Aggression, ein mächtiges Bollwerk des Friedens im Fernen Osten und in der ganzen Welt.

Nehmen Sie, Genosse Vorsitzender, anlässlich des 7. Jahrestages der Befreiung des chinesischen Volkes vom Joch des japanischen Imperialismus die Glückwünsche der Sowjetunion entgegen.

Es lebe die unverbrüchliche Freundschaft zwischen der Chinesischen Volksrepublik und der Sowjetunion!

Es lebe die Volksbefreiungsarmee der Chinesischen Volksrepublik!

Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR
J. Stalin

„Neues Deutschland“,
Berliner Ausgabe, Nr. 208,
4. September 1922

TELEGRAMM AN DEN VORSITZENDEN DES MINISTERRATES DER VOLKSREPUBLIK BULGARIEN, WYLKO TSCHERWENKOFF anlässlich des 8. Jahrestages der Befreiung Bulgariens

9. September 1952

An den Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien,
Genossen Wylko Tscherwenkoff

Aus Anlass des Nationalfeiertages der Volksrepublik Bulgarien bitte ich Sie, Genosse Vorsitzender, meine herzlichen Grüße und Wünsche für weitere Erfolge des brüderlichen bulgarischen Volkes beim Aufbau des neuen, volksdemokratischen Bulgarien entgegenzunehmen.

J. Stalin

„Neues Deutschland“,
Berliner Ausgabe, Nr. 213,
10. September 1952

Zurück zum Inhaltsverzeichnis