"Stalin"

Über den Grossen Vaterländischen
Krieg der Sowjetunion

BEFEHL
DES OBERSTEN BEFEHLSHABERS

Nr. 225

Moskau, Kremel, 19. November 1944

Genossen Artilleristen und Granatwerferschützen, Ingenieure und Techniker, Offiziere und Generale der Sowjetartillerie!

Heute feiern die Menschen des Sowjetlandes den Tag der Artillerie der Roten Armee.

Das ganze Land hebt heute die riesige Bedeutung der Artillerie als der Hauptschlagkraft der Roten Armee hervor.

Bekanntlich war die Artillerie jene Kraft, die der Roten Armee half, den Vormarsch des Feindes im Vorgelände von Lenin grad und Moskau zum Stehen zu bringen.

Die Artillerie war jene Kraft, die es möglich machte, dass die Rote Armee die deutschen Truppen bei Stalingrad und Woronesh, bei Ktirsk und Belgorod, bei Charkow und Kiew, bei Witebsk und Bobruisk, bei Lenin grad und Minsk, bei Jassy und Kischinew zerschmetterte.

Durch ihr vernichtendes Feuer hat die Artillerie der Infanterie und den Panzern erfolgreich den Weg gebahnt in den gewaltigen Schlachten des Vaterländischen Krieges, wodurch der Feind aus unserer Heimat vertrieben worden ist.

Heute, in den letzten entscheidenden Kämpfen für den Sieg über Deutschland, führt die Sowjetartillerie gemeinsam mit der ganzen Roten Armee vernichtende Schläge gegen Menschen und Material sowie die Befestigungen des Feindes.

Es ist allbekannt, dass die Sowjetartillerie auf dem Schlachtfeld die Oberhand über die Artillerie des Feindes voll und ganz errungen hat, dass in zahlreichen Kämpfen gegen den Feind sich die Sowjetartilleristen und -granatwerferschützen mit dem unvergänglichen Ruhm außerordentlichen Mutes und Heldentums bedeckt, die Kommandeure und Vorgesetzten eine hohe Kunst der Feuerleitung bewiesen haben.

Das ist ein Erfolg, auf den unser Land mit Recht stolz sein kann.

Genossen Artilleristen und Granatwerferschützen, Ingenieure und Techniker, Offiziere und Generale der Sowjetartillerie! Ich beglückwünsche euch zum Tag der Artillerie!

In Würdigung der entscheidenden Erfolge der Artillerie der Roten Armee im Vaterländischen Krieg

BEFEHLE ICH:

Heute, am 19. November, am Tage der Artillerie, um 19 Uhr ist in der Hauptstadt unserer Heimat - Moskau, in den Hauptstädten der Unionsrepubliken und in den Städten Lenin grad, Stalingrad, Sewastopol, Odessa, Chabarowsk, Nowosibirsk,, Swerdlowsk, Gorki, Molotow und Tula im Namen der Heimat zu Ehren unserer ruhmreichen Artilleristen ein Salut von 20 Artilleriesalven zu feuern.

Es lebe und gedeihe unsere Sowjetartillerie zum Schrecken der Feinde unserer Heimat!

Der Oberste Befehlshaber
Marschall der Sowjetunion
J. Stalin

Zurück zum Inhaltsverzeichnis